Freitag, 27. Oktober 2017
20.00 Uhr Die SCHOTTE. Das Theater
Schottenstraße 7
99084 Erfurt
Eintritt: 13,00 €, ermäßigt 7,00 €

Die Verwandlung
von Franz Kafka
Szenische Lesung mit Matthias Brenner

Der lange Jahre in Erfurt als Schauspieler und Regisseur arbeitende Matthias Brenner ist heute Intendant des neuen theaters in Halle. In seinem Soloabend erzählt er „Die Verwandlung“ von Franz Kafka aus dem Kopf.
In Kafkas wohl bekanntester Erzählung erwacht der Reisende Gregor Samsa eines Morgens in seiner Wohnung und muss feststellen, dass er sich in einen Käfer verwandelt hat. Selbst unfähig zu sprechen, ist er doch weiterhin in der Lage, seine Umgebung zu verstehen. Kafkas surreale Erzählung ist voll von Symbolen und Gleichnissen. Es ist verblüffend, wie detailliert, ideenreich und scheinbar realistisch Franz Kafka die absurde Welt des in einen Käfer verwandelten Handelsreisenden beschreibt und dabei eine unverwechselbare tragikomische Atmosphäre erzeugt.

In seinem kurios-dramatischen Monolog, den er erneut in Erfurt zeigt, lässt Brenner die kafkaeske Welt entstehen und gewinnt ihr sowohl skurrile als auch heitere Momente ab.

(Veranstalter: Förderverein für jüdisch-israelische Kultur in Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit Die SCHOTTE. Das Theater)